Basis Seminar 3 Tage

An alle Coaches und Trainer und Berater, die mehr für sich und Ihre Kunden tun möchten!

Wir haben schon sehr viel gelernt im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung. Jetzt gibt Euch dieses Seminar die Möglichkeit daran anknüpfend, auf eine andere Art, noch mehr zu erfahren.

Ist das notwendig? Ja, aus tiefstem Herzen, es ist notwendig!

Wir haben gelernt, wie der Austausch, die Projektion und die Wechselwirkung im menschlichen Miteinander sich auswirken. Doch wisst Ihr, wie sehr dieses Miteinander, diese Resonanz und Wechselwirkung im privaten und beruflichen Wohn- und Arbeitsumfeld uns beeinflusst? Dieses Geschehen kann sowohl positiv als auch negativ sein, wichtig ist zunächst zu erfahren, wie wohne (lebe) ich wirklich? Was macht das mit mir? Was macht das mit meinen Mitmenschen? Und was kann ich tun, um positive Resonanz in meinen Räumen zu erzeugen, so dass ich, als auch meine Mitbewohner sich gut fühlen. Selbstverständlich gilt das auch für unsere Kunden.

Dieses 3tägige Intensiv-Seminar wird am eigenen Grundriss gelehrt, so dass Ihr direkt und leibhaftig erfahrt  – wie ich wohne ist nicht zufällig, sondern beruht auf Erfahrungen oder wollen wir es Prägungen nennen? Ein Haus, eine Wohnung oder auch ein Büro suche ich mir niemals zufällig aus, sondern aus der jeweiligen Lebenssituation heraus und übernehme somit das, was ist! Und ja, hier taucht schon die erste Fragestellung auf: Und wenn ich mich doch endlich verändern und weiterentwickeln will? Wie geht das? Das ist im Kurs der erste Schritt: genauestens zu erfahren, wo (wie) Ihr wohnt, was das mit Euch macht und warum (dies passiert dann allerdings erst ein paar Schritte später).

Dies ist die erste Ebene, auch Technik genannt oder gehen wir noch einen Schritt weiter, Wissenschaft der Lehre des Feng Shui. Die Ebene des Ch’i, der universellen Lebensenergie. Jene Energie mit der alles seinen Anfang nimmt, die immer in Resonanz geht und die uns somit ständig einer Wechselwirkung aussetzt.

Wenn Ihr einmal gefühlt durch Eure Räume gegangen seid, ist der erste Schritt in die richtige Richtung gemacht. Die Erkenntnis wird über emotionale Erfahrung gewonnen. Dies kann sehr tiefgreifend sein.

Nun wenden wir uns der nächsten Ebene zu – des männlichen und des weiblichen Prinzips, Yin und Yang, die Polarität in allen Dingen. Auch sehr spannend zu erfahren: Wieviel männliche und wieviel weibliche Energie steckt in meiner Wohnung und somit in mir und meinen Mitbewohnern? Mal eine ganz andere Art Beziehungen zu betrachten:)

Danach gehen wir über in das ursprüngliche Landschafts Feng Shui. Hierbei werden zunächst in den Räumen die Positionierungen der Möbel und Gegenstände betrachtet und dies in Zusammenhang gesetzt mit der Architektur des Raumes. Hiervon betroffen sind überwiegend Fenster und Türen im Grundriss. Diese Ebene betrachtet natürlich sehr gern auch den Gartenbereich mit. Aber auch bereits für den kleinen Balkon oder die Terrasse gibt es erstaunliche Aussagen.

Wir werden dann im Anschluss die Ebene von Yin und Yang weiter verfeinern und in die Technik der Fünf Elemente übergehen. Jetzt kann alles, was sich in Euren Räumen befindet anhand von Material, Form und Farbe eine Zuordnung zum jeweiligen Element bekommen. Nun setzten sich schon einige Puzzleteile mehr zusammen und zu Euren Eindrücken wächst jetzt das dahinter bisher verborgene Verständnis dafür, warum Dinge so sind ,wie sie sind. Ein sehr spannender Teil des Seminars.

Natürlich soll Euch Farb- Form- und Materiallehre nicht fehlen, auch dies wird vermittelt. In sehr praktischen Übungen könnt Ihr Euch an die verschiedenen Punkte heranarbeiten. Ihr werdet z. B. Farben erleben. Wie soll das gehen? Lasst Euch überraschen. Auch das Thema Licht im Raum wird miteinbezogen. Denn dahinter verbirgt sich riesiges Raumpotential.

Selbstverständlich werdet Ihr die beiden Ba Gua’s (Ba=8 – Gua=Bereich) kennenlernen und auf Euren Grundriss anwenden. Die Ba Gua Systeme stehen für verschiedene Lebensbereiche. Das Tibetische Ba Gua zeigt auf, was im Grundriss gelebt wird, welches Potential sich hier verbirgt, ob positiv oder negativ. Ich nenne es auch gern die Akupunktur des Raumes. Das Himmelsrichtungsabhängige Ba Gua gibt uns dann die Möglichkeit zu gestalten! Jetzt könnt Ihr loslegen und einen von Euch mitgebrachten Raum (gern den Coaching-Raum) einrichten. Wenn es jedoch irgendwo anders brennt, dann auch gern diesen Raum vorziehen und nach den Feng Shui Kriterien gestalten.

In der verbleibenden Zeit, werde ich auf die viel hinterfragten Themen, nämlich der Ordnung/Unordnung sowie der energetischen, spirituellen Raumreinigung eingehen. Auch weitere äußere Einflüsse wie Elektrosmog, Geopathie und Baubiologie kommen zur Sprache. Dies sind oft wichtige Kriterien wenn es um nicht erklärbare Vorkommnisse geht, die es dann meist jedoch relativ schnell erklärbar machen.

Mitzubringen sind:

Maßstabgerechter Grundriss der eigenen Wohnung (und der Arbeitsumgebung)

Angaben (Messung) zu den Himmelsrichtungen vor Ort (evtl. Lageplan mitbringen)

Fotos

evtl. schon ausgewählte Materialien zu den Räumen

Anmeldung:
per Mail: kontakt@susanne-klose-schwarze.de

Tel.: 0 56 61 – 9 22 23 36 (auch gern für weitere Informationen vorab)